Konzert des Orchesters "Concertino Hamburg"

Wann

So., 12.11.2017 17.00 Uhr

Das Concertino Hamburg präsentiert Kantaten und Konzerte anlässlich des Telemann-Jahres 2017. Telemann fasziniert durch seine Vielfalt und Fülle. Er komponierte über 3600 Werke darunter 126 überlieferte Orchestersuiten, viele Konzerte und ca. 1400 überlieferte Kantaten. Seinen Ruhm erlangte er schließlich am Ende seiner Laufbahn in Hamburg. Der Stellenwert Telemanns in der damaligen Zeit lässt sich an einem Zitat aus der Leipziger Szene nach Verpflichtung von Johann Sebastian Bach ablesen: "Wenn wir schon keinen Telemann bekommen können, müssen wir uns halt mit einem Bach zufrieden geben." Auf dem Programm stehen die sogenannte Gamben-Suite in D-Moll, das weltberühmte Konzert für Viola in G-Dur und zwei Kantaten für Bass-Solo: "Herr - erhöre meine Stimme" und "Was gibst du denn o meine Seele". Wir laden ein zu einer Reise durch diese faszinierende musikalische Vielfalt. Das Concertino Hamburg als Kammerorchester der Neuapostolischen Kirche besteht in diesem Jahr seit über 30 Jahren aus engagierten und begeisterten Laienmusikern mit ihrem langjährigen professionellen Leiter Jürgen Groß. Das Bass-Solo wird bestritten durch Sascha Beutz.